Neuseeland

Neuseeland – Das Land der Kiwis
12.03. – 29.03.2021
Auckland, Rotorua, Napier, Wellington, Marlborough, Christchurch, Franz Josef, Te Anau, Dunedin, Twizel, optional: Zwischenstopp in Singapur

 

Tag 1 (12.03.2021): Luxemburg–Neuseeland
Abflug von Luxemburg/Frankfurt/Paris nach Auckland.

Tag 2 (13.03.2021): Ankunft in Auckland (D)
Willkommen in Neuseeland! Sie werden bei Ankunft am Auckland International Airport abgeholt und zu ihrem Hotel gebracht. Abendessen im lokalen Restaurant.

Tag 3 (14.03.2021): AUCKLAND SIGHTSEEING (B) Am Morgen erleben Sie eine Highlight-Tour durch Auckland, die Stadt der Segel, bei der Sie die lebendige Ufergegend erkunden. Auckland ist eine sehr lebendige und kosmopolitische Stadt außerdem wird sie regelmäßig als eine der besten Lifestyle-Städte der Welt bezeichnet, mit dem lebendigen Nachtleben, erstklassigen Restaurants und den zahlreichen verschiedenen Stadtvierteln gibt es viel zu entdecken. Am Nachmittag verlassen Sie Auckland für eine Kreuzfahrt über den malerischen Hauraki Golf nach Waiheke Island. Die Insel ist bekannt für ihre schönen Strände, Boutique-Weingüter und ihre Handwerkskünste. Auf geht auf in die Weinberge, wo Sie in Mudbrick, den Cable Bay Vineyards und den Te Motu Vineyards den Wein verköstigen können. Die Tour beinhaltet eine kleine Pause im hübschen Oneroa Dorf, wo Sie die Möglichkeit haben zu essen, einen Spaziergang am Strand zu unternehmen oder die Kunstgalerien und Geschäfte zu besuchen. Der Abend steht Ihnen frei zur Verfügung.

Tag 4 (15.03.2021): AUCKLAND– WAITOMO–ROTORUA (B,D)
Von Auckland aus geht es nach Süden über die Bombay Hills durch das rurale Waikato, wo wir die berühmten Waitomo Höhlen erreichen. Hier führt Sie ein Reiseleiter hinein und zeigt Ihnen die uralten Kalksteinformationen. Weiter geht es mit einem kleinen Boot über einen Fluss um die Glühwürmchengrotte, eine unterirdische Höhle, zu besichtigen. Von Waitomo aus fahren wir in das Thermalwunderland Rotorua, die Schwefelstadt. In Rotorua leben viele Maoris und das Gebiet hat die höchste thermische Aktivität in Neuseeland. Dazu gehören sprudelnde Schlammpools und Geysire, schön gefärbte heiße Quellen und Terrassenformationen. Bei der Ankunft in Rotorua am späten Nachmittag genießen Sie einen entspannten Spaziergang durch den Rainbow Springs.

Tag 5 (16.03.2021): ROTORUA (B,D)
Der heutige Tag steht ihnen frei zur Verfügung. Lassen Sie sich am Abend mit einem traditionellen Hangi Festessen und einem Maori-Konzert im Tamaki Maori Dorf verwöhnen. Das Essen wird im traditionellen Maori Stil, in einem Erdofen
vorbereitet. Erleben Sie die Wärme der Maori während eines Abends mit zeremoniellen Ritualen, einer kraftvollen kulturellen Darbietung, Geschichtenerzählern und Hangi Abendessen.

Tag 6 (17.03.2021): ROTORUA–NAPIER (B,D)
Am Morgen wird ein Besuch des Te Puia veranstaltet, das Kunsthandwerk-Institut der Maori und das Geothermalfeld Whakarewarewa. Unterwegs besuchen Sie das geothermische Dampffeld der Wairakei. Dies war eine Weltneuheit, bei der Strom durch Erschließung einer natürlichen Quelle erzeugt wurde. Weiter geht es zu den mächtigen Huka-Wasserfällen. Am Nachmittag geht es weiter zur Früchtestadt Napier. Gelegen in Hawkes Bay werden wir hier ein Rundgang durch das 1897 gegründete Church Road Weingut machen.

Tag 7 (18.03.2021): NAPIER– WELLINGTON (B,D)
Bevor Sie Napier verlassen, unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt um einen Einblick in die wunderschönen Art-Deco-Gebäude zu erhalten. Heute Nachmittag geht es weiter in Richtung Süden nach Wellington, wo Sie die Stadt besichtigen mit anschließendem Besuch im Nationalmuseum Te Papa.

Tag 8 (19.03.2021): WELLINGTON– BLENHEIM (B,D) Abfahrt an Bord der „Interislander“ Fähre für eine dreistündige Fahrt nach Picton. Wir verabschieden uns von Wellington und fahren südlich in Richtung Cook Strait. Die Fähre ist nur für kurze Zeit in der Meeresstraße, bevor sie über den Tory Channel in den „Queen Charlotte Sound“ einfährt. Die Kreuzfahrt durch das ruhige Wasser des „Queen Charlotte Sound“ nach Picton wird sicherlich ein Highlight sein, da die Hügel rund um den Sound besonders malerisch sind. In Picton steigen Sie in den Bus, um ihre Reise auf der Südinsel zu beginnen. Von hier aus geht es weiter durch Koromiko und Spring Creek nach Blenheim, ins Herzen der Weinregion Marlborough. Noch vor vierzig Jahren wurde in der Region Blenheim kaum eine Traube angebaut. Am Abend ist ein spezielles Abendessen im Arbour Restaurant geplant.

Tag 9 (20.03.2021): BLENHEIM–CHRISTCHURCH (B,D) Heute verlassen Sie Blenheim und fahren auf einer dünnen Landzunge zwischen dem Pazifischen Ozean und den zerklüfteten Gebirgszügen nach Kaikoura, dort wo die Berge auf das Meer treffen. Hier melden Sie sich bei der Whaleway Station für eine Walbeobachtungstour an. Fast über das ganze Jahr werden hier Pottwale, Delfine und gelegentlich Orcas gesichtet. Auch Robben und Seelöwen kann man an der Küste sehen. Weiter geht es dann über das Ackerland der North Canterbury Plains.

Tag 10 (21.03.2021): CHRISTCHURCH–FRANZ JOSEF (B,D)
Von Christchurch aus durchqueren Sie die Südalpen mit der berühmten transalpinen Bahnfahrt zum Arthurs Pass. Von Ihrem Wagen aus sehen Sie die Felder von Canterbury, gefolgt von den spektakulären Schluchten und Flusstäler des WaimakaririFlusses. Im Dorf des Arthur Passes setzen Sie Ihre Reise mit dem Bus zur Westküste fort. Später folgt ein Halt in Hokitika, wo ein Besuch der Greenstone Fabriken und Glasbläsereien ansteht. Weiter südlich geht es zum Westland Nationalpark, der die Heimat der Fox und Franz Josef Gletscher ist. Dort steht Ihnen die Zeit für optionale Rundflüge zur Verfügung. Fahrt zum Hotel.

Tag 11 (22.03.2021): FRANZ JOSEF– QUEENSTOWN (B)
Am Ende der West Coast Road herrscht das starke Gefühl eines urzeitlichen Landes und der völligen Isolation. In Haast angekommen, sind Sie umgeben von Regenwälder, Feuchtgebieten, Sanddünen und Kiesstränden. Diese wilde Umgebung ist das Weltkulturerbe von Süd-West-Neuseeland mit seinen atemberaubenden Wald-Berglandschaften. Nach dem Lake Hawea erreichen wir unser Ziel: Lake Wanaka, den Startpunkt des mächtigen Clutha-Flusses. Heute NachmitTag fahren wir über Cromwell entlang der Kawerau Gorge Road nach Queenstown. Am Abend haben Sie dann Zeit die lokalen Restaurants, Cafés und Bars zu erkunden.

Tag 12 (23.03.2021): QUEENSTOWN (B,D)
Der heutige Tag steht ihnen zu freien Verfügung. Besuchen Sie den „Remarkable‘s“ oder Coronet Peak. Erleben Sie den Nervenkitzel einer Jetbootfahrt entlang des Shotover oder Kawerau Rivers. Oder vielleicht doch ein malerischer Ausflug mit dem Geländewagen durch den Skippers Canyon? Am Abend unternehmen Sie eine Bootsfahrt mit dem Dampfschiff TSS Earnslaw über den Lake Wakatipu zur Walter Peak Station, um im Colonel‘s Homestead zu speisen.

Tag 13 (24.03.2021): QUEENSTOWN–MILFORD SOUND–TE ANAU (B,L)
Abfahrt am Morgen um den Wakatipu-See herum durch Te Anau. Fiordland Nationalpark, Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Südwest-Neuseeland, ist eines der größten Wildnisgebiete der südlichen Hemisphäre. Besteigen Sie den Milford Wanderer für eine Naturfahrt auf dem Milford Sound, vorbei am hoch aufragenden Mitre Peak zum Tasmanische See. Robben und Delfine sind oft im klaren Wasser des Fjords zu sehen. Der heutige Abend steht ihnen zum Abendessen frei zur Verfügung.

Tag 14 (25.03.2021): TE ANAU–DUNEDIN (B,D)
Von Te Anau aus fahren wir nach Lumsden und Gore, bevor wir uns zur alten schottischen Stadt Dunedin, das Edinburgh des Südens, aufmachen. In Dunedin bieten wir eine optionale Zugfahrt an – die Taieri Gorge Train Exkursion, eine malerische Zugfahrt vom historischen Bahnhof Dunedin in die spektakuläre Taieri-Schlucht nach Pukerangi und zurück.

Tag 15 (26.03.2021): DUNEDIN – TWIZEL (B,D)
Am Morgen besuchen Sie das Olveston House, zur Jahrhundertwende gebaut, mit dem aufwendigen Mobiliar und Kunstsammlungen, die aus allen Teilen der Welt stammen. Danach besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten Dunedins, bevor Sie nach Oamaru fahren, wo Sie Zeit haben, sich die „White Stone City“ anzusehen, in der die alten Gebäude aus regionalem Kalkstein gebaut wurden. Nördlich von Oamaru an der Straße folgt man dem Waitaki River, vorbei an den großen Staudämmen von Aviemore und Benmore, eine der wichtigsten Energiequellen von Neuseeland. Nach der Durchfahrt durch die Stadt Omarama geht die Straße weiter nördlich durch das mit Gräser bedeckte MacKenzie Country und weiter zur Wasserstadt Twizel mit Blick auf den Mount Cook Nationalpark, Heimat von Neuseelands höchstem Berggipfel.

Tag 16 (27.03.2021): TWIZEL–CHRISTCHURCH (B,D)
Ein Tag für spektakuläre Sehenswürdigkeiten! Sie fahren nach Norden, entlang des Ufers des Pukaki Sees zum Mount Cook, dem höchsten Berg des neuseeländischen Nationalparks. Sie haben Zeit, um einen optionalen Rundflug über die alten Eisflüsse und den West Coast Gletscher zu unternehmen (bei schönem Wetter eine sehr empfehlenswerte Option). Wenn Sie nach Tekapo reisen, erleben Sie das herrlich blaue Wasser des Tekapo-Sees. Hier besuchen Sie die Kirche des Good Shepherd und die Statue des Collie Dog. Dann geht es weiter durch das riesige Mackenzie Basin, über Burke‘s Pass durch Fairlie, Geraldine, Ashburton und über die Canterbury Plains nach Christchurch. Abends genießen Sie ein Abschiedsessen im lokalen Restaurant.

Tag 17 (28.03.2021): CHRISTCHURCH – LUXEMBOURG (B)
Nach dem Frühstück. Transfer zum Flughafen und Abflug nach Luxemburg

Tag 18 (29.03.2021): LUXEMBOURG
Ankunft in Luxemburg.

Ihre Hotels:
Auckland: Grand Millenium Hotel ****
Rotorua: Novotel Rotorua ****
Napier: Scenic Hotel Napier ****
Wellington: James Cook Hotel ****
Marlborough: Scenic Hotel Marlborough ****
Christchurch: Quality Elms Hotel ****
Franz Josef: Scenic Hotel Franz Josef ****
Te Anau: Distinction Te Anau Hotel & Villas – Lake Te Anau ****
Dunedin: Scenic Hotel Dunedin ****
Twizel: MacKenzie Country Hotel ****
(oder immer gleiche Kategorie)

Im Preis inbegriffene Leistungen:
• Hin- und Rückflug in der Economy Class
• Inlandflüge
• Alle Flughafengebühren und –steuern
• Übernachtungen im Doppelzimmer in den erwähnten Hotels (Aufpreis im Einzelzimmer)
• Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben
• Eintrittsgelder
• Transfers, Ausflüge im komfortablen Reisebus
• Lokaler Reiseführer
• Reisebegleiter von Euro-Asie

Im Preis nicht inbegriffene Leistungen:
• Visakosten
• Persönliche Reiseversicherungen
• Mahlzeiten, soweit nicht aufgeführt
• Ausgaben für den persönlichen Bedarf, Trinkgelder, sonstige nicht erwähnte Leistungen

Mindestteilnehmerzahl: Min. 12 Personen / max. 24 Personen.Aufpreis bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl.

Preise je nach Gruppengröße:
12 – 14 Pers.: 7.490 Euro pp
15 – 19 Pers.: 7.190 Euro pp
20 – 24 Pers.: 6.590 Euro pp
2 Übernachtungen in Singapur für den Hinflug (Preis auf Anfrage)

 

[Programmänderungen bzw. Änderungen in der Programmfolge vorbehalten. Das Reisedatum kann abhängig von den Flugbuchungen für die Gruppen um bis zu 2 Tage abweichen.] B = Frühstück / L = Mittagessen / D = Abendessen